Meine Skincare Routine

Tags: | | | | | | | | | | | |

Ihr Lieben,

Wie versprochen kommt hier meine Skincare Routine für den Winter und Frühling.

Zuerst erzähle ich euch aber etwas über meine Haut. Ich finde sie recht kompliziert, deshalb hat es etwas länger gedauert, bis ich die perfekte Pflege für sie gefunden hatte. Meine Haut würde ich als empfindliche Mischhaut beschreiben. Vor allem in der kalten Jahreszeit ist sie aber auch suuuper trocken. Pickel bekomme ich meistens vom Stress, oder meinem übertriebenen Schokoladenkonsum :D.

Trotz mancher Pickel greife ich nie zu Produkten, die mattierend oder scheinbar speziell für Mischhaut geeignet sind. Diese sollen eigentlich nur die Pickel austrocknen, jedoch trocknet dadurch die komplette Haut aus.

Deshalb benutze ich vor allem Cremes, die meiner Haut viel Feuchtigkeit geben. „Keep moisturize moisturize moisturize!“

Wenn ich schon von Feuchtigkeit spreche, möchte ich natürlich eins nicht vergessen. Die schönste Haut bekommt ihr, wenn ihr viel Wasser trinkt. Das habt ihr bestimmt schon öfter gehört. Aber es tut nicht nur eurem Körper gut, sondern besonders der Haut.

Hier  ist eine App, mit der ihr das Trinken nicht vergesst.
Ich muss mich allerdings oft selbst daran erinnern mehr Wasser zu trinken. Es ist echt schwer, aber es lohnt sich. 🙂

So und jetzt zu meinen Produkten.

Night Routine

1.
Zum Abschminken benutze ich immer ein mildes Waschgel. Und was gibt es milderes, als ein Produkt, das eigentlich für Babys ist? Deshalb verwende ich seit längerer Zeit die “Wasch- & Duschcreme” von Penaten. Damit lässt sich mein Make-up super entfernen und meine Haut fühlt sich danach nicht ausgetrocknet an.

2.
Oftmals reicht das Waschgel schon aus. Wenn ich aber mehr als nur Alltags-Make-up trage, fühle ich mich mit einem weiteren Schritt besser. Ich benutze nach dem Waschgel das Mizellenwasser von Bioderma (in Pink). Das kennt ihr bestimmt, da es vor allem in Youtube sehr gehypt wird.

3.
Vor allem abends, wenn meine Haut sehr trocken ist, trage ich mehr als nur eine Creme auf. Ich schichte verschiedene Produkte. In diesem Fall benutze ich zuerst eine Lotion von Clinique. Die „dramatically different moisturizing lotion +“.  Ich finde sie sehr reichhaltig und feuchtigkeitsspendend. Deshalb nutze ich die Lotion vor allem im Winter.

4.
Wenn die erste Schicht eingezogen ist, trage ich als nächstes meine Creme von SebaMed auf. Da diese eher eine leichte Pflege ist, kann ich sie in der kalten Jahreszeit nicht ohne ein weiteres Pflegeprodukt auf dem Gesicht tragen. Im Frühling / Sommer reicht sie mir jedoch alleine absolut aus.

5.
Jetzt kommen wir zu meinem heiligen GRAL! Auf dieses Produkt werde ich wohl nie verzichten können. Es handelt sich um meine Pickelcreme von Avène. Ganz genau heißt sie „TriAcnéal EXPERT“. Ich trage die Creme nach meinen zwei Pflegen auf. Jedoch nur auf meine Pickel oder dort wo welche entstehen könnten. Über Nacht verbessert sich dadurch mein Hautbild enorm. Am Morgen sind die meisten Pickel viel besser oder sogar ganz verschwunden. Trotz, dass es ein austrocknendes Produkt ist finde ich, dass es die Haut doch ein bisschen pflegt.

Wichtig ist aber, dass solche Cremes die Haut sehr empfindlich gegenüber der Sonneneinstrahlung machen. Deshalb solltet ihr dort besonders aufpassen.

Morning Routine

Früh am Morgen habe ich – wie die meisten von uns – eher wenig Zeit. Deshalb hat meine Routine auch nicht so viele Schritte 😀 .

Ich wasche mein Gesicht ebenfalls mit der Penaten Waschlotion. Danach creme ich mein Gesicht mit der MAC „studio moisture cream“ ein. Sie dient mir nicht nur als Feuchtigkeitscreme, sondern auch als Primer oder Base für mein Make-up.

Zu guter Letzt sind meine Lippen an der Reihe. Diese pflege ich eigentlich rund um die Uhr :D.

Dazu benutze ich meistens die gute alte Kaufmanns Kindercreme oder Blistex. Es gibt nämlich nichts schlimmeres, als spröde, brennende Lippen, oder?

Das wars schon ? Ja. So viel benutze ich gar nicht. Klar teste ich gerne mal Neues aus und benutze hin und wieder Masken etc. Aber die Produkte, die ich euch vorgestellt habe, sind alles Schätze, die ich täglich verwende und schon oft nachgekauft habe.

Allgemein kann ich euch sagen, dass Pflegeprodukte nicht zwingend teuer sein müssen, um gut zu sein. Mir persönlich geht es eher um die Qualität und auch darum dass ich alles gut vertrage. Deshalb schaue ich auch gerne in der Apotheke vorbei und investiere dann doch mal in eine Creme, die für mich den Unterschied macht. Aber auch in der Drogerie habe ich schon einige Schätze gefunden.

So ihr Lieben, ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen. Vielleicht hat der Ein oder Andere ein ähnliches Hautbild wie ich und konnte sich ein paar Anregungen holen. Ich würde mich aber auch über ein paar Geheimtipps von euch freuen.

Schreibt mir gerne in die Kommentare was euch am besten hilft. :*

xx

Lea

 

Kommentare

Krissi | April 27, 2018

Die Produkte hören sich alle richtig gut an! Besonders die Anti-Pickelcreme von Avène klingt toll.

Ich verwende morgens und abends mein flüssiges BHA-Peeling von Paula’s Choice. Die Marke wird ja momentan extrem gehyped und ich kann mich dem nur anschließen. Ich bin super zufrieden mit dem Produkt und happy mit meinem momentanen Hautbild 🙂

Um meine Mitesser auf der Nase loszuwerden verwende ich ganz gerne Aktivkohle-Strips von Balea. Die entfernen echt einen sehr großen Teil der Mitesser und reizen die Haut dabei nicht.

Ganz liebe Grüße,
Krissi von the marquise diamond
http://www.themarquisediamond.de/

Indre | Juli 3, 2018

Ich bin erst jetzt auf diesen Beitrag gestoßen, aber ich freue mich sehr, ihn entdeckt zu haben! Endlich habe ich das Gefühl, dass Produkte tatsächlich weiterempfohlen werden und nicht nur angepriesen werden, weil es sich um eine Kooperation handelt. Genau danach habe ich gesucht 🙂 die Pickelcreme werde ich wohl tatsächlich nachkaufen. Habe ähnliche Probleme mit meiner Haut und bin jetzt letztendlich beim 3 Phasen System von clinique gelandet. Aber die Creme von avene könnte das mit Sicherheit noch optimal erweitern! LG 🙂

Lea Endys | Juli 3, 2018

oh wie lieb von dir! Das freut mich sehr zu hören 🙂 . Das was du gelesen hast sind echt meine Favoriten mit denen ich schon lange gut klar komme. Und ja, die Pickelcreme ist der Hammer. Bin schon bei meiner vierten Flasche hihi. Hoffe dir gefällt sie auch so gut. Ganz liebe Grüße
Lea

Kommentar verfassen